Geographie

Wir sind überzeugt: Die nördlichen und östlichen Einzugsgebiete Düsseldorfs haben großes Entwicklungspotential. Dazu gehören die südlichen Stadtteile der Metropolregion Ruhr von Essen-Werden bis Duisburg-Huckingen. Mit schnellen Verkehrsverbindungen vergrößern sie das Einzugsgebiet der rasch wachsenden Landeshauptstadt.

Kurze Pendelzeiten machen diese Lagen attraktiv. Der Düsseldorfer Flughafen, Stadtmitte und Königsallee sind schnell erreicht, nicht zuletzt über das leistungsfähige Nahverkehrssystem.

In den kommenden Jahren prognostizieren wir ein Wachstum von Lagen mit diesen Standortfaktoren. Das wird auch die Wertentwicklung gerade moderner, hochwertiger Immobilien unterstützen.

Über den Bezug zur Landeshauptstadt hinaus haben die angrenzenden Großstädte einiges zu bieten: Das kulturelle Angebot ist vielfältig, die Freizeitmöglichkeiten sind sogar deutlich attraktiver. Das gilt auch für die vorhandene Siedlungs- und Infrastruktur im Nahbereich. Gleichzeitig sind Grundstücke jedoch bezahlbar.

Angesichts der veränderten Demographie in Deutschland sind wir der Überzeugung, dass insbesondere die Nachfrage nach barrierefreien Wohnungen in guten Lagen steigen wird. Daher liegt der Schwerpunkt unserer Entwicklungstätigkeit in der Schaffung von hochwertigem, individuellem, urbanen Geschosswohnraum im Zuge der städtischen Nachverdichtung.