Kindergarten zu Gast auf der Baustelle

Mit einem Baustellenbesuch haben sich Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren über die Funktionsweise eines Hauses informiert.

An der Beethovenstraße wird derzeit ein Altbau aufgestockt und saniert. Die Kinder des KID e.V., einer Düsseldorfer Elterninitiative, waren hier zu Gast auf einer „richtigen“ Baustelle.

Für Bauherren und Bauleitung stellte sich die Aufgabe, im Vorfeld alle Sicherheitsvorkehrungen auf die Bedürfnisse der kleinen Bauarbeiter auszurichten. Absturzsicherungen mussten auf das Körpermaß der Kinder angepasst, spezielle Zugänge geschaffen und einige Bereiche für besonders neugierige Entdecker abgesperrt werden.   

So geschützt und gut betreut konnten dann aber Strom- und Wasserleitungen durch das gesamte Gebäude verfolgt und Abbruch- und Trockenbauarbeiten verfolgt werden. Über eine Leiter ging es bis ins oberste Geschoss, wo die erneuerte Dachkonstruktion besichtigt werden konnte.

Highlight für die Kinder war der spontane Entschluss, eine Holzschalung zu zimmern, Beton anzurühren und dann einen kleinen Träger mit einer an den Tag erinnernden Inschrift zu gießen. Staubbedeckt, aber glücklich konnten die Mädchen und Jungen sich selbst und das Ergebnis später den staunenden Eltern präsentieren.